Schlagwort: ›

Europa Nationalpark Niederösterreich Österreich

Herbstspaziergang im Nationalpark

Ich hat­te Lust auf Steine, runde, glat­te Steine. Steine, die ich anmalen kann. Also auf zur Donau! Der Herb­st ist eine mein­er Lieblings­jahreszeit­en, neben Früh­ling, Som­mer und Win­ter. Nation­al­parks in Öster­re­ich sind für mich immer noch gewöh­nungs­bedürftig. Zu nah die Zivil­i­sa­tion, spür­bar und offen­sichtlich. Und doch, wenn ich mich bemühe, meine Fan­tasie ein­schalte und mir bewusst mache, sehe ich all die Stellen, zu denen ich nicht…

Altes Europa Europa Geschichte Museum Niederösterreich Österreich

Ab zu den ersten Menschen in Österreich: Ins Urgeschichtemuseum MAMUZ in Asparn an der Zaya

Mehr als 30 Jahre ist es her, als ich das erste Mal in Asparn an der Zaya war. Damals bei ein­er Exkur­sion eines Studi­ums, das heute Kul­­tur- und Sozialan­thro­polo­gie heißt und nicht mehr Eth­nolo­gie wie zu mein­er Zeit. Kein Stein bleibt mehr auf dem anderen. Manch­mal sage ich noch immer Völk­erkunde und es sind die selt­sam­sten Blicke, die ich ernte. Am lieb­sten wäre es mir, von…

Europa Kurzreisen Niederösterreich Österreich

Vom Winde verweht

Jules und ich lan­de­ten also am Rande der Leis­er Bergen. Geplant hat­te ich das nicht. Ich wollte schauen, wo mich Jules hin­führt. Ich selb­st hat­te schon total vergessen, dass es diese Berge gibt und als Tirol­er hätte ich diese Hügelkette auch nicht wirk­lich Berge genan­nt. 491 Meter ist die höch­ste Erhe­bung, Inns­bruck, wo ich aufgewach­sen bin, liegt 83 Meter höher. Und von Laden­dorf hat­te ich erst recht noch…

Europa Jules erzählt Niederösterreich Österreich

Wir fahren los! Endlich!

Mir per­sön­lich ist es ja nicht ganz so wichtig, wohin wir fahren, Haupt­sache wir fahren. Als wir gestern aufge­brochen sind, hat sie mir schon gesagt, dass wir „dien­stlich­es“ zu erledi­gen haben. Ein Him­mel muss her, meint sie, als ob da nicht genü­gend Him­mel über uns wäre. Zum Fet­zen­müller in Bruck und was besorgt sie, einen Him­mel wie aus ein­er dün­nen Nebelschicht, nicht blau nicht weiß, ein…

Jules erzählt

Bonjour! Je suis Jules!

Darf ich mich vorstellen? Nun, ich bin Fran­zose und heiße Jules Traf­ic. Ich bin ger­ade nach Eisen­stadt gezo­gen und meine neue Part­ner­in hat mich ein­ge­laden, auf ihrem Blog zu schreiben. Das hat noch NIE jemand getan. Ich bin sprach­los. Wo soll ich nur begin­nen? Jules werde ich gerufen — nach Jules Verne. Denn Reisen ist auch meine Lei­den­schaft, auch wenn es nicht zum Mit­telpunkt der Erde geht…

Altes Europa Europa Niederösterreich Österreich

Urlaub vorkosten: Ein bisserl Stonehenge ums Eck besuchen

Ein Muse­ums­be­such kann manch­mal eine wun­der­bare Ersatzhand­lung sein. Statt Stone­henge zu besuchen, lerne ich ein wenig darüber und drumherum. Ich reise mit mein­er Fan­tasie nicht nur in andere Gegen­den son­dern auch in eine andere Zeit zu anderen Men­schen, Men­schen, die irgend­wo auch meine Vor­fahren waren. Da bis 27.11.2016 im Mamuz in Mistelbach/Niederösterreich  eine Ausstel­lung über Stone­henge läuft, habe ich mich aufgemacht und mir die Ausstel­lung angeschaut.…

Micro-Reisen

Blickwinkel ändern, Neues entdecken

Her­aus­treten aus dem All­t­ag, ein Schritt in eine andere Rich­tung set­zen, reisen, als beste Übung einen Stand­punkt zu verän­dern. Aber hast du schon mal ver­sucht, tat­säch­lich in ein­er bekan­nten Umge­bung einen Ort zu suchen, von dem aus alles anders aussieht? Als mir das Wort Blick­winkel in den Sinn kam, dachte ich zuerst an mein Wohnz­im­mer. Ich habe vor weni­gen Tagen mein Zim­mer qua­si um 90° in…

Übers Reisen

Übers Fremdsein beim Reisen

Als ich eines Mor­gens, unter­wegs in frem­den Lan­den, beim Kaf­fee saß, fragte ich mich, warum ich das Reisen so liebe. Die Sonne stieg ger­ade über den Hügel und fiel wie zufäl­lig durch das Küchen­fen­ster. Sie ist mir eine treue Beglei­t­erin und ich erkenne sie, selb­st wenn sie nur durch die Wolk­endecke grüßt. Auf sie kann ich mich ver­lassen. Sie ist das Sym­bol mein­er Heimat, ich weiß jet­zt,…

Micro-Reisen

Eine Geschichte vom Anfang der Zeit

Heute wollte ich ein­er Fre­undin eine Karte schick­en. Eine selb­st gemachte. Ich dachte mir, mit meinem Herzen reisen wäre schön. Denn jemand anderem eine Freude zu bere­it­en, ist wie eine Reise: Sie begin­nt bei der Über­legung, was würde den anderen freuen, die ver­schiede­nen Schritte bis zur fer­ti­gen Postkarte sind die Sta­tio­nen auf dem Weg dor­thin, und wenn die Karte ankommt, bin ich am Ziel mein­er Reise…

Micro-Reisen

Der Duft der Ferne

Seit ich meine Fre­undin Coco das erste Mal besuchte, ist Laven­del ein ander­er Duft gewor­den. Früher erin­nerte es mich an Mot­tenkugeln, das war die einzige Assozi­a­tion, die ich zu diesen vio­let­ten Blüten hat­te. Aber seit ich mich in die Provence ver­liebte, wurde alles anders. Ein Duft hil­ft, sich spielerisch und leicht an andere Orte zu ver­set­zen. Heute will ich Sonne, Som­mer und die Provence in mir nachk­lin­gen lassen. Die…