Let­ztes Jahr besuchte ich meine Fre­undin Corinne in der Provence und wir fuhren zu einem wun­der­schö­nen Platz. Näm­lich diesen hier.

Colorado Provencal 2008

Col­orado Proven­cal 2008

Und ich mußte lachen, denn so stellte ich mir rote Erde vor. Nur nicht, dass ich in ein­er 3 stündi­gen Aut­o­fahrt in Frankre­ich plöt­zlich mit­ten im roten Land wäre.

Und ich sagte zu Corinne: “Naja, sind wir mal schnell über’s Woch­enende nach Aus­tralien geflo­gen.”

In a 3 hours trip I was in the mid­dle of the red land. I felt like a very very rich per­son who flew just for the week­end to Aus­tralia. In real­i­ty I wouldn’t have seen noth­ing I would have been just in the air.
I def­i­nite­ly couldn’t stop laugh­ing and giggeling for quite a while.

Ein weit­er­er Traum…

  1. liebe ruth
    ich finde es toll dass du deinen traum ver­wirk­lichst , du bist mit viel licht und liebe auf deinem weg begleit­et und ich freue mich auf ein wieder­se­hen, alo­ha ingrid

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Australien, Reisevorbereitungen der anderen Art
Wie es begann

Irgendwann in den 1970-er Jahren las ich ein Buch von Nevil Shute: "A town like Alice". Als ich mich jetzt hinsetzte und überlegte, wann ich zum ersten Mal von Australien...

Schließen