English photo poesie

Was ich empfinde

english

Was ich empfinde


Ich verstehe nicht,
warum es dir egal ist,
wenn ich mich nicht wohl fühle.

Du sagst,
es sei meine Verantwortung,
was ich empfinde.

Ich bitte dich,
denk an mich,
wenn der Donner kracht.

Doch du schweigst,
als das Gewitter kommt,
das alles durcheinander wirft.

Es sei meine Verantwortung,
sagst du,
was ich empfinde.

Du fegst wie ein Wirbelsturm über mich,
wo ein zarter Atemhauch reicht,
mich umzuwerfen.

Ich höre, wie du sagst,
du bist mein Freund,
und ich sage dir,

Was ich empfinde.
Es sei meine Verantwortung,
sagst du.

Ich liege verletzt
und habe noch immer keine Angst,
einem Freund zu vertrauen.

Noch immer zeig ich dir,
wo du zustechen musst,
um mir weh zu tun.

Ich verstehe nicht,
warum es dir egal ist,
wenn es mir nicht gut geht.

Ich weiß nur,
dass ich dich nicht
Freund nennen kann.

What I perceive


I don’t understand
why you don’t care
when I feel bad.

You says,
it is my responsibility
what I perceive.

I ask you
to think of me
when the thunder crashes.

But you keep silent,
when the thunder-storm arrives
that shot everything in chaos.

It is my responsibility,
you says,
what I perceive.

You sweep like a hurricane over me
where a simple breath is enough
to put me down.

I hear that you said
you are my friend
and told you,

What I perceive.
It is my responsibility,
you says.

I lie bruised
and have still no fear
to trust a friend.

I still showed you
where you have to sting
to pain me.

I don’t understand
why you don’t care
when I feel bad.

I only know
that I can’t call you
friend anymore.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: