Streit mit mir

Oder ich streite mit dir, wie mit einer anderen meiner Freundinnen, die mich anbrüllt, alles durch die Gegend wirft, und ich verstehe, was sie schmerzt.

Da wurde ich zwar auch klein und sagte nichts. Trotzdem sie mir die Schuld gab, ließ sie es zu, dass ich ihr alles schrieb und erklärte und sie nicht verschwand.

Wir beide am Boden zerstört, uns unverstanden fühlten, und nach ein paar Wochen ging es wieder.

Sie hatte meinen Brief nochmals gelesen und mir nicht Recht gegeben, aber sie sah, was ich sagen wollte.

Das reichte.

Einfach gesehen werden.

Ich muss nicht Recht haben.

Ich muss nicht gewinnen, aber reden muss du mit mir.

Gebrauchanweisung für Marie - cover

Blanke Bewunderung, was für ein Horror

Was wird sein, wenn sie erkennen, dass ihr Applaus fehl am Platze sein wird?

Nackt fühlte ich mich, durchschaut, gläsern, und es verunsicherte mich, weil ich nicht wusste, wer ich bin, denn da war jemand, der um mich wusste.

Die anderen sahen Dinge in mir, die ich nicht einmal ahnte.

Hatten sie Recht? War ich so, wie sie sagten?

Welche Geheimnisse trug ich, die ich nicht kannte?

Sie behaupteten zu wissen, was ich begehrte, wohin ich strebte, wer ich war.

Nur ich wusste es nicht mehr.

Wer war ich ganz tief drinnen?

Es gab niemanden, der sah, was ich verloren hatte: Mich.

Ich wurde beamtete Ehefrau und Freundin.

Gebrauchanweisung für Marie - cover

Stehle mir nicht mein Selbstvertrauen

Du kannst vielleicht nicht mögen, wie ich die Gabel halte oder was ich koche, aber nimm mir bitte nicht meine Würde. Nimm mir nicht mein Selbstvertrauen, beschimpf mich blöde Kuh, aber sag nicht, ich sei dumm. Über eine blöde Kuh kann ich wieder lachen, hingegen meine Dummheit wird als Narbe zurückbleiben.“

Ich war klug damals. Sein Stil wurde subtiler. Feiner. Unbemerkter. Denn ich kann nicht sagen, was es war, aber irgendwann war mein Selbstvertrauen weg. Ihm ist es nicht aufgefallen und mir schon gar nicht.

Gebrauchanweisung für Marie - cover

Ratschläge

die Entscheidungen auf Grund ihrer Vorschläge

trugen keine Früchte.

Viel wichtiger wäre gewesen,

mir zu sagen:

Hör auf dich!

Was singt deine Seele?

Wo warnt dich dein Innerstes?

Vertrau dir selbst!

Gebrauchanweisung für Marie - cover

Sprache ohne Worte

Ich möchte jeden Flecken deines Körpers entdecken.

Und es ist egal, wie verbraucht, verletzt oder verdreckt er ist.

Ich will nur wissen, was meine Berührung mit dir an genau diesem Quadratzentimeter macht.

Ich will wissen, was du bist.

Ich will mit dir entdecken.

Ich will eine Suche nach Orten beginnen, von denen wir beide nichts ahnen.

Eine Sprache lernen, deren Worte Berührungen sind.

Gebrauchanweisung für Marie - cover

Weißt du, was Liebe ist?

Wir reden so viel über sie,

aber was ist sie wirklich?

Ist sie klar und einfach ohne viele Worte?

Manchmal denke ich mir,

wenn wir von Gefühlen reden,

stimmt vielleicht gerade mal die Richtung,

in die zwei schauen.

Bedeutet es, auf dem gleichen Weg zu sein,

oder gar am gleichen Ziel anzukommen?

Wir verwenden Wörter und wissen nicht, was sie dem anderen bedeuten. Die Konzepte unterscheiden sich. Wir sprechen von Dingen, Ideen und Träumen und manchmal meinen wir etwas ganz anderes. Wir reden an einander vorbei und wundern uns, dass das Gegenüber uns nicht versteht.

Gebrauchanweisung für Marie - cover