Inkarnat-Klee – Trifolium incarnatum

Wikipedia

Acker-Hellerkraut – Thlaspi arvense

Der Name „Hellerkraut“ bzw. „Pfennigkraut“ leitet sich von den rundlichen Schötchen ab, die an kleine Münzen erinnern. Jan Kops: Flora Batava. 1800 – 1934, Amsterdam (Herman Christiaan van Hall)GFDL by Kurt Stueber. Quelle: www.biolib.de  […]

Spitzwegerich – Plantago lanceolata

William Curtis, et al.: Flora Londinensis, London 1777. Quelle: www.biodiversitylibrary.org […]

Nickendes Leimkraut – Silene nutans

Jan Kops: Flora Batava. 1800 – 1934, Amsterdam (Herman Christiaan van Hall) GFDL by Kurt Stueber Quelle: www.biolib.de Wikipedia

Knollige Hahnenfuß – Ranunculus bulbosus

Achtung giftig![…] Mentz, A.; Ostenfeld, C. H.: Bilder der Nordflora. Band 4, 1917ff.Quelle: www.biodiversitylibrary.org  Wikipedia

Scharfe Hahnenfuß – Ranunculus acris

Giftig sind alle Pflanzenteile, besonders die Wurzeln! […] Prof. Dr. Otto Wilhelm Thomé: Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz (1885, 1905), GeraGFDL by Kurt StueberQuelle: www.biolib.de  Wikipedia

Flieder – Syringa

Ich freue mich auf den Flieder ganz besonders, denn ich sehe jeden Schritt bis zur vollen Blüte von meinem Schreibtisch aus. Nicht zu vergessen, meinen Kampf mit dem Gärtner, der den Busch jedes Jahr zusammenschneiden will. Aber ich habe ihn verteidigt und nun darf er endlich blühen […]

Echter Wundklee – Anthyllis vulneraria

Jan Kops: Flora Batava. 1800 – 1934, Amsterdam (Herman Christiaan van Hall). GFDL by Kurt Stueber. Quelle: www.biolib.de  Wikipedia

Vielblütiger Weißwurz – Polygonatum multiflorum

Wird auch Vielblütiges Salomonssiegel, Wald-Weißwurz oder Wald-Salomonssiegel genannt. […]

Goldnessel – Lamium galeobdolon

Jacob und Johann Georg Sturm: Deutschlands Flora in Abbildungen Nürnberg, 1797-1862. GFDL by Kurt Stueber. Quelle: www.biolib.de Wikipedia

Kleiner Wiesenknopf – Sanguisorba minor

Der Kleine Wiesenknopf ist unter vielen Namen bekannt. […]

Echte Schlüsselblume – Primula veris

Weitere Trivialnamen (volkstümliche Namen) sind Wiesen-Primel, Frühlings-Schlüsselblume (Schweiz), Wiesen-Schlüsselblume, Arznei-Schlüsselblume und Himmelsschlüssel. Heilwirkung: akuten Bronchitis, bei Katarrhen der Atemwege, Husten, Entzündungen der Nebenhöhlen oder Erkältungskrankheiten Prof. Dr. Otto Wilhelm Thomé: Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz (1885, 1905), Gera GFDL by Kurt Stueber  Quelle: www.biolib.de Links Wikipedia Heilpflanze.de