Dach-Pippau – Crepis tectorum

Weiteren deutschsprachigen Trivialnamen sind Mauer-Pippau oder Grundfeste (Thüringen), Habichkraut, Hasenlattich, Hasenstrauch und Pippau (Schlesien). Jan Kops: Flora Batava. 1800 – 1934, Amsterdam (Herman Christiaan van Hall). […]

Sommer-Adonisröschen -Adonis aestivalis

Es gibt viele, sehr viele Trivialnamen: Blutauge, Blutströpfchen, Sommerblutströpfchen, Feuerröschen oder Kleines Teufelsauge, Ackerröslein (Tübingen), Adonis, Adonisröslein, Blutströpfle (Bern, Graubünden, Toggenburg), Braune Mädel (Schlesien), Brünette, Brunetröslein, Düwelsoooge (Unterweser), Feldanemone, Feldröslein, Feuerrösel (Schlesien), Fewerröslein, Fuerooge (Ostfriesland), Hadderbleam (Siebenbürgen bei Schäßburg), wäld Kokeschbleamen (Siebenbürgen), Kooltje Finir (Ostfriesland), Korallenblümlein (Ulm), Braune Mäpehl, Margenblümlin (Schlesien), Margenrösel (Schlesien), Marienröschen (Württemberg), […]

Sumpf-Schwertlilie – Iris pseudacorus

Prof. Dr. Otto Wilhelm Thomé: Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz (1885, 1905), Gera.GFDL by Kurt StueberQuelle: www.biolib.de Wikipedia

Sichelklee – Medicago sativa

wird auch  Sichel-Schneckenklee, Sichelluzerne oder Gelbe Luzerne genannt. Leider wurde er schon gemäht, deshalb gibt es nicht mehr Fotos. […]

Gewöhnliche Hornklee – Lotus corniculatus

wird auch Hopfen-Luzerne, Zetterklee oder Gelbklee genannt. Lindman, Carl Axel Magnus: Bilder ur Nordens Flora. (1901-1905)GFDL by Kurt Stueber. Quelle: www.biolib.de  Wikipedia

Süße Wolfsmilch – Euphorbia dulcis

[…] Wikipedia

Wiesen-Bocksbart -Tragopogon pratensis

Wikipedia

Hopfenklee – Medicago lupulina

wird auch Hopfen-Luzerne, Zetterklee oder Gelbklee genannt. Lindman, Carl Axel Magnus: Bilder ur Nordens Flora. (1901-1905)GFDL by Kurt Stueber. Quelle: www.biolib.de  Wikipedia

Knollige Hahnenfuß – Ranunculus bulbosus

Achtung giftig![…] Mentz, A.; Ostenfeld, C. H.: Bilder der Nordflora. Band 4, 1917ff.Quelle: www.biodiversitylibrary.org  Wikipedia

Scharfe Hahnenfuß – Ranunculus acris

Giftig sind alle Pflanzenteile, besonders die Wurzeln! […] Prof. Dr. Otto Wilhelm Thomé: Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz (1885, 1905), GeraGFDL by Kurt StueberQuelle: www.biolib.de  Wikipedia

Echter Wundklee – Anthyllis vulneraria

Jan Kops: Flora Batava. 1800 – 1934, Amsterdam (Herman Christiaan van Hall). GFDL by Kurt Stueber. Quelle: www.biolib.de  Wikipedia

Goldnessel – Lamium galeobdolon

Jacob und Johann Georg Sturm: Deutschlands Flora in Abbildungen Nürnberg, 1797-1862. GFDL by Kurt Stueber. Quelle: www.biolib.de Wikipedia