Luzerne – Medicago sativa

 auch Saat-Luzerne, Alfalfa, Schneckenklee oder Ewiger Klee genannt. Sie ist eine Nutzpflanze. […]

Gewöhnliche Feldrittersporn – Consolida regalis

auch Acker-Rittersporn oder einfach Feldrittersporn genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Feldrittersporne (Consolida) in der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae). Prof. Dr. Otto Wilhelm Thomé: Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz. (1885, 1905), GeraGFDL by Kurt Stueber. Quelle: www.biolib.de LINK: Wikipedia

Gewöhnliche Kugelblume – Globularia vulgaris

Einfacher geht es nicht, man sieht eine Kugel und nennt das Blümchen Kugelblume. Die Kugelblumen (Globularia) bilden eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Wegerichgewächse. Jacob und Johann Georg Sturm: Deutschlands Flora in Abbildungen. Nürnberg, 1797-1862GFDL by Kurt Stueber. Quelle: www.biolib.de LINK: Wikipedia

Kriechende Günsel – Ajuga reptans

Grimms Wörterbuch gibt für „Günsel“ folgende Erklärung: „Gunsel, günsel, auch gunzel, günzel, ein Heilkraut, Ajuga reptans. Aus mittellateinisch, lateinisch consolida, das von consolidare ‚festmachen‘ hergeleitet ist und die dieser Pflanze zugeschriebene zusammenschweißende Kraft bezeichnet.“Wikipedia […]

Gundelrebe – Glechoma hederacea

Sie wird auch Gundermann , auch Echt-Gundelrebe oder Erdefeu genannt. […]

Trauben-Hyacynthe- Muscari

Mitunter werden sie auch als Perlhyazinthen bezeichnet, in Teilen Süddeutschlands auch als Bauernbübchen. Dagegen ist in Teilen Mitteldeutschlands der Name Bergmännchen für die Pflanze gebräuchlich. […]

Kleines Immergrün – Vinca minor

Das Kleine Immergrün ist ein immergrüner, niedriger Halbstrauch, der Wuchshöhen von 10, höchstens 15 Zentimetern erreicht. Die vegetativen Triebe sind niederliegend, sich an den Knoten bewurzelnd und können pro Jahr bis zu 2 Meter lang werden. Die Blühtriebe stehen aufrecht. […]

Leberblümchen – Hepatica nobilis

Das Leberblümchen ist wirklich jenes Blümchen, das ich über viele Jahre als erstes gesehen habe. Der deutsche Name beziehen sich auf die Gestalt der Laubblätter. Die Laubblätter erinnern im Umriss an die Form einer Leber. […]

Frühlings-Krokus – Crocus vernus

Trivialnamen in Österreich sind u.a. Bischoffskrokus, Blümischken (Kärnten im Mölltal), Burzigebeln (Zillertal), Burzigackeln (Zillertal), Burzigagelar (Zillertal), Burzigageln (Zillertal), Saffran, Schneeblümel (Österreich, Kärnten, Pinzgau, Pongau), Schneekatherl (Österreich), Vater und Mutter (Kärnten im Gailtal). […]

Ehrenpreis – Veronica

Der deutschsprachige Gattungsname Ehrenpreis rührt von der Wertschätzung des Wald-Ehrenpreises (Veronica officinalis) in der Naturheilkunde her: „Ihm sei Ehr und Preis als vera unica medicina, das einzig wahre Heilmittel“. […]

Vergissmeinnicht – Myosotis

Der volkstümliche Name entstammt vermutlich einer deutschen Sage aus dem Mittelalter, wonach die kleine Pflanze Gott bat, sie nicht zu vergessen, und findet sich in zahlreiche andere Sprachen übertragen wieder, so als Forget-me-not im Englischen, als Ne m’oubliez pas im Französischen oder als 勿忘我 (Wùwàngwǒ) im Chinesischen. […]