Um 5 wird das Taxi vor mein­er Tür ste­hen und es geht zum Flughafen.

Vielle­icht klingt es sehr lächer­lich, aber ich freue mich am meis­ten auf den Him­mel und ganz beson­ders auf das Kreuz des Südens und Aus­tralien ist so lieb, dass ich es auch gle­ich auf der Flagge sehen kann, während ich in Cape Town ziem­lich unsich­er und verzweifelt danach gesucht habe. Hier sehe ich nun wie dieses Kreuz, das für mich gar nicht so ein Kreuz ist.

Das Kreuz des Südens ist ein kleines, aber markantes Stern­bild des Süd­him­mels. Durch seine vier hellen Sterne und die Nähe zu jenen des Zen­tau­ren ist es eine sehr auf­fäl­lige Kon­stel­la­tion, die auch zur genäherten Ori­en­tierung nach Süden benützt wird.

Ich freu mich auch auf den Mond, der schon in Thai­land ganz anders am Him­mel lag und ich werde in mein­er Zeit in Aus­tralien 2x den Voll­mond sehen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Australien, on the road
Ich war neugierig

und hab heute noch mal nachgeschaut, wie es mit dem Wetter aussieht. Aber eigentlich hasse ich es, denn das Wetter ist, wie es ist, also kümmere ich mich normalerweise nicht...

Schließen