Momente des Abschieds poesie Wanderlust

Tanz mit der Göttin

als ich es wagte, dich zu treffen,
sah ich eine Göttin.
ich bestaunte deine Schönheit
und verstummte, um deine Weisheit zu sehen.
still verneigte ich mich tief.

aber deine Mutter sagte mir,
ich soll mit dir tanzen.

du bist so wunderbar.
ich wage es kaum, dich anzusehen.
wie sollte ich da tanzen?

leise fingst du zu lachen an,
ansteckend,
und ich lachte mit dir.

ich wusste nicht warum,
demütig, verlegen, scheu.
du sagtest:

ich bin nicht mehr
und auch nicht weniger als jeder von uns
gib mir deine Hand
und tanze.

die Göttin nahm meine Hände
und wir begannen uns zu drehen.

während ich sie anblickte,
begriff ich,
dass wir die Welt umarmten.


Aus dem Gedichtband Momente des Abschieds.

%d Bloggern gefällt das: